Alle Unterlagen zum 16. Kurpfalz-Clubslalom

Informationen zur Anreise Anfahrt

Welche Vorgaben des Veranstalters gibt es zum Thema Corona und Verhalten auf dem Gelände? Vorgaben

Vor dem Zutritt auf das Gelände ist der Coronafragebogen auszufüllen, falls noch nicht zugesendet.

Der aktualisierte Zeitplan mit den Startzeiten der einzelnen Klassen steht nun zur Verfügung.

Wo geht’s lang? Hier der Streckenplan

Die Starterliste gibt bei AMC-Reilingen.de

Clubsport -Slalom 2020

  • Wir freuen uns, für die Automobil-Slalomfahrer in diesem, ungewöhnlichen Jahr noch eine Veranstaltung anbieten zu können.
  • !!!! Achtung wir veranstalten den Clubsport-Slalom auf dem Verkehrsübungsplatz in Kronau !!!!
  • Wie immer, in Zusammenarbeit mit dem AMC Reilingen.

Alle Unterlagen als Dokumente verfügbar:

Ausschreibung Teilnehmer

Nennungsformular als Word-Dokument

Corona-Fragebogen

Corona-Fragebogen als Word-Dokument

Vorgaben des Veranstalters

Streckenplan (wird in den nächsten Tagen nachgereicht).

!! Achtung die Nennungslisten für das Kurpfälzer Slalom-Wochenende sind voll !!

Liebe Slalomfreunde,
herzlichen Dank für das große Interesse und Vertrauen in unsere Veranstaltungen.

Die Nennungsliste für den Clubsport-Slalom am 28. März 2020 ist bereits voll. Bitte keine Nennungen mehr schicken.

Genauso ist es beim DMSB-Slalom am 29.03.2020, die Nennungsliste ist voll.

Wir halten Euch auf dem Laufenden. Stand: 15.03.2020 – 12:30 Uhr

Weihnachtsgrüße

Der AMC Kurpfalz e.V. Sandhausen wünscht allen Mitgliedern, Freunden und Gönnern ein geruhsames und friedliches Weihnachtsfest und ein glückliches, erfolgreiches Neue Jahr.
Wir danken allen Mitgliedern, die ehrenamtlich und mit viel Tatkraft ihren AMC unterstützt haben. Und den „Passiven“, die uns die Treue gehalten haben.
Für 2020 wünschen wir uns weiterhin einen so guten Zusammenhalt und erlebnisreiche Tage mit unseren Mitgliedern und den Freunden des AMC Kurpfalz.
Ein besonderer Dank geht an die Gemeindeverwaltung Sandhausen. Für die freundliche Unterstützung und Hilfe.
Der Vorstand

Photo by Daniel Seßler on Unsplash

30 Jahre AMC Kurpfalz e.V. Sandhausen / AvD

Am 8. Juni diesen Jahres konnte der AMC Kurpfalz auf seine 30jährige Vereinsgeschichte zurückblicken. Kein großes Jubiläum, aber ein denkwürdiger Anlass für eine kleine Feier bei
Wimmers Landwirtschaft in Wiesloch. So trafen sich die Gründungs- und weiteren Mitglieder und Gäste am Samstag, den 21. September, bei spätsommerlichen Bedingungen.
Mit besonderer Freude begrüßte man die Vertreter des AMC Reilingen e.V. im ADAC, mit denen seit vielen Jahren eine Freundschaft und gemeinsame Basis für die Automobil-Slalom-Veranstaltungen besteht.
Jutta und Jürgen Römpert und Gerd Römpert waren herzlich willkommen im Kreise des AMC Kurpfalz. An dieser Stelle vielen Dank für die Spende, überreicht von Gerd Römpert, dem 1. Vorsitzenden des AMC Reilingen.

In seiner Rede konnte der erste Vorsitzende – Günter Jatz, auf 1989 zurückblicken und den Geist der damaligen Zeit. Der sicher dazu beigetragen hat, dass der AMC Kurpfalz gegründet wurde.
Zum 25jährigen – 2014, konnten sich die Mitglieder in dem 300-seitigen Buch über die Geschichte des AMC Kurpfalz informieren. Nun 5 Jahre weiter, wird es zum Ende des Jahres den Nachtrag der weiteren Jahre geben.
Das Foto spiegelt die zahlreichen sportlichen und geselligen Aktivitäten wieder. Eine höhere Auflösung ist im Internet auf amc-kurpfalz.de verfügbar.
Der AMC Kurpfalz bedankte sich mit einer Urkunde und der goldenen Ehrennadel für 30 Jahre Mitgliedschaft im AMC Kurpfalz e.V. Sandhausen bei den Gründungsmitgliedern:
Günter Jatz, Karheinz Knaus, Michael Ebner, Brigitte Ebner, Magitta Jatz, Ellen Scherer, Peter Scherer, Uwe Buhmann, Regina Buhmann, Franz Zöllner und Klaus Roth.
Aber auch bei den Mitgliedern, die nun bereits 30 Jahre dem AMC Kurpfalz die Treue gehalten haben:
Gabriele König, Ralf Rudolph, Erika Niedergesess, Martin Niedergesess, Michael Niedergesess, Wolfgang Niedergesess, Jürgen Greulich, Michael Lagerpusch, Steven Jatz, Björn Jatz, Sascha Ebner und Christian Knaus.

In gemütlicher Runde lies man den „Feiertag“ ausklingen

Sandschlacht in Baden-Baden

Am 21. September lud der Motorradclub Baden-Baden e.V. im ADAC zum 37. 4 Stunden Enduro und 42. 2 Stunden Motocrosss nach Sandweier, bei Baden-Baden.
Steven Jatz und Björn Jatz beschlossen bei dieser Veranstaltung als Einzelstarter im 2 Stunden Motocross an den Start zu gehen. Steven in der Klasse 4E – Senioren und Björn in der 1E – Beginner.
Da das Fahrerlager relativ begrenzt und der Start auf 11:00 Uhr vorgesehen ist, heisst es: frühzeitig losfahren. So blieb dann noch Zeit, wenigstens einen Teil der Strecke zu besichtigen. Steven nutzte die Gelegenheit. Björn konnte vom Letzten Jahr profitieren, da der Streckenverlauf so ziemlich identisch war. Beide hatten tatkräftige Unterstützung dabei. Günter für den Boxendienst, Sandra, Leonie und Paula zum anfeuern und motivieren.
Wochenlange Trockenheit verwandelte die Strecke in der ersten Runde zu einer wahren Staubwüste. Das legte sich etwas in den folgenden Runden, aber die schlechte Sicht blieb für die Teilnehmer doch recht anstrengend.
Punkt 11:00 Uhr wurden die rund 150 Teilnehmer in den 10 Klassen, klassenweise im Minutenabstand auf die Strecke geschickt. Björn und Steven kamen nicht so gut weg. Aber das Motto war: 2 Stunden durchfahren ohne Boxenstop und wenns geht noch ein respektables Ergebnis. Björn mußte in der 2. Hälfte doch an einigen Stellen mal kurz anhalten zum Durchschnaufen. 3 Runden vor Schluß erwischte es Steven mit einem unangenehmen Sturz. Der Zeitverlust von ca. 1 Minute machte wohl nicht so viel aus, aber das ärgert trotzdem. Am Ende konnte er unter den 27 Startern den 13.Platz belegen. Björn freute sich über die schwarz/weiße Zielflagge. Der 25. Platz unter den 32 Teilnehmern war nicht so wichtig. Ankommen und 2 Stunden durchhalten das war die Parole gewesen.

Steven Jatz im Gelände
Steven Jatz im Gelände
Björn’s treue „Fans“
Steven etwas skeptisch und nachdenklich
Die Boxengasse am Ende der ersten Runde im Sandnebel
Björn im „gespenstischen“ Hintergrund