1. Enduro-Veranstaltung 2022 für Björn Jatz

Zu Beginn des Jahres herrschte bei Björn noch großer Optimismus zu einem interessanten Sportjahr.
Leider kam es zu gesundheitlichen Einschränkungen, wozu auch die Corona-Infektion zählte. Doch dann waren die Hindernisse überwunden. Bei der 59. Internationalen Aischgründer Zuverlässigkeitsfahrt am 18. September in Neustadt an der Aisch konnte er endlich wieder an den Start gehen. Ca. 180 Teilnehmer in 19 Klassen hatten sich angemeldet.
Waren die Wetterbedingungen im Vorfeld noch recht vielversprechend, so zeigte sich das Wochenende von einer schlechten Seite. Nach der Anreise am Samstag folgte die Dokumenten- und Technische Abnahme. Dann beschloss man die Sonderprüfung zu besichtigen. Ein heftiger Regenschauer sorgte für ein schnelles Ende der Besichtigung des Stoppelackers. Die Prognosen für den Sonntag waren auch nicht gerade hilfreich. Wenigstens die Übernachtung in der Stöckacher Mühle, mit sehr gutem Essen, sorgte für eine angenehme Entschädigung. Mit den Sportkameraden Markus und Bernd verbrachte man einen angenehmen Abend.
Am Sonntag kam dann die Stunde der Wahrheit. Eigentlich konnte man das als Dauerregen bezeichnen. Der schwere Boden auf dem 50km langen Rundkurs forderte schon die Kondition. 3 mal musste die Runde befahren werden. Der Veranstalter hatte zum Glück die Zeiten so bemessen, dass nicht ohne hohes Risiko gefahren wurde. Schlamm auf Asphalt mit Stollreifen, ist leider keine stabile Geschichte.
Die 2 Service-Stopps waren ebenfalls gut bemessen, so dass sich die Fahrer etwas erholen konnten. Nach rund 6 Stunden war auch Björn glücklich im Ziel. Nach den letzten Monaten der Abstinenz und deutlichem Trainingsrückstand waren alle total begeistert.
Nun blickt man nach vorne, voller Optimismus. Björn plant die Teilnahme an den IGE-Veranstaltungen am 1.10. in Feldtal und am 15.10. in Mernes.

Herzlichen Dank an die Volksbank Kurpfalz

Auch in diesem Jahr überraschte uns Herr Gieser wieder mit einer großzügigen Spende von der Volksbank Kurpfalz Filiale Sandhausen.
Herr Gieser konnte den „Scheck“ sozusagen persönlich an unseren ersten Vorsitzenden Günter Jatz überreichen.
Die Mittel werden wir für die Sportförderung und Jugendarbeit satzungsgerecht verwenden.
Wir möchten uns dafür recht herzlich bedanken.

Hallo liebe Slalom-Sportler

Beim Kurpfälzer Slalom-Wochenende auf der Kartbahn in Walldorf ist der Kiosk natürlich geöffnet. Dort könnt ihr euch gerne mit Essen und Getränken versorgen. Bei schönem Wetter (was wir alle hoffen), kann man auch sehr gut draußen sitzen.

Der AMC Kurpfalz e.V. Sandhausen grüßt auf diesem Weg seine Mitglieder, Freunde und Gönner.
Wir danken allen, die ehrenamtlich und mit viel Tatkraft ihren AMC unterstützt haben. Und den „Passiven“, die uns die Treue gehalten haben.
Wenn auch in diesem schwierigen Pandemie-Tagen unsere sportlichen Aktiviäten deutlich eingeschränkt sind, hoffen wir dennoch, in naher Zukunft wieder positives berichten zu können.
Für 2022 wünschen wir uns weiterhin einen so guten Zusammenhalt und erlebnisreiche Tage mit unseren Mitgliedern und den Freunden des AMC Kurpfalz.
Ein besonderer Dank geht an die Gemeindeverwaltung Sandhausen. Für die freundliche Unterstützung und Hilfe.
Der Vorstand